Donnerstag, 21. November | 20:15 Uhr

„In unser aller Namen“ gibt es im Konflikt um den Hambacher Forst nicht, auch wenn NRW Innenminister Herbert Reul dies bei der Räumung des Waldes angab. In den letzten Jahren formierte sich ein breiter Widerstand rund um die Abholzung des Waldes und den Kohleabbau.

Der Dokumentarfilm von Tom Meffert und Dagmar Diebels (CrossCultureFilm) und legt die unterschiedlichen Strategien der beteiligten Gruppen offen. Damit setzt er sich nicht nur für die Erhaltung der Natur ein, sondern auch für den Schutz von Demokratie und Bürgerrechten.

Veranstaltungsort

Apollo-Kino
Pontstraße 141
Aachen, 52062 Deutschland