13–17 Uhr
 
Eine große Anzahl von Mädchen und Frauen jeden Alters – und zunehmend auch Jungen und Männer orientierten sich an dem von Medien angepriesenen
Schönheitsideal. Der Wunsch, diesem zu entsprechen,kann gerade für junge Menschen eine der Ursachen für eine Essstörung sein.
In der Fortbildung wird zum einen theoretisches Wissen über die Formen und Ursachen von Essstörungen sowie über das Hilfesystem vermittelt. Zum anderen
präsentieren wir Multiplikatoren aus Einrichtungen der Stadt Aachen konkrete Methoden zur Bearbeitung der Thematik, die zeitnah und „eins zu eins“ im Unterricht
oder Gruppenstunden durchgeführt werden können.
Die vorgestellten Methoden sind innerhalb des „Werkkoffer Essstörung“ kompakt zusammengeführt, der an-schließend kostenfrei bei uns entliehen werden kann.
 
Ort:
Suchthilfe Aachen, Hermannstr. 14, 52062 Aachen
 
Anmeldung:
Fachstelle für Suchtprävention,
Christine Ladwig 
Tel.: 0241/4135610,
Kosten:25,- Euro (inkl. Imbiss; bar zu zahlen zu Beginn der Fortbildung; Quittung wird erstellt)
Hermannstr. 14, 52062 Aachen