Hier sehen Sie 30 von:
> 50 Fachkräften mit
> 25 Sprachen und
> 20 Spezialisierungen

WEG-GEHfährten Aachen

Elterninitiative zur Gründung eines Wohnprojekts in Aachen für leicht bis schwerstbehinderte junge Erwachsene.

Unser Plan

Wir möchten in Aachen für unsere behinderten, jungen, erwachsenen Töchter und Söhne ambulante Wohngruppen mit einer 24-Stunden-Betreuung gründen. Dabei sollen die jungen Leute in einer familiär, individuell geförderten Wohn- und Betreuungssituation ein neues zu Hause finden. Wir wünschen uns kleine Wohngemeinschaften mit einer jungen Altersstruktur. Eine liebevolle Atmosphäre, moderne Förderung, wie z.B. die Unterstützte Kommunikation und eine altersgerechte Freizeitgestaltung im urbanen Umfeld sollen das gemeinschaftliche Leben prägen.

Um das gegenseitige Kennenlernen der Bewohner zu fördern, sind wir im Aufbau von regelmäßig stattfindenden Freizeitaktiviäten: wie Besuch der Carolustherme mit Klangschalenmedition. Tierpark- und Museumsbesuch, Musikmachen, Wandern, Ausflüge u.v.a.m.

Mitmachen

Wir suchen engagierte Mitstreiter und Interessierte, die unsere Vision teilen und am Aufbau des Wohnprojekts mitwirken möchten. Ebenso heißen wir Partner willkommen, die sich für diese innovative Idee begeistern und uns beim Aufbau unterstützen wollen.

Kontakt

Wir treffen uns regelmäßig jeden 3. Mittwoch, 19 Uhr, im Luisenhospital, Cockerill Saal, zur Abstimmung und Planung des Wohnprojektes. Darüber hinaus verstehen wir uns als unterstützende Gruppe mit Gesprächsangebot. Alle Problemlagen, die sich durch die Behinderung, Krankheiten und Pflege unserer Betreuten ergeben, finden bei uns Raum und Zeit.

Ansprechpartner
Martha Neumann, Telefon 02404 / 69912
Wolfgang Tiffert, Telefon 02404 / 22692

info@weggehfaehrten.de

Sie finden uns auch auf der Internetseite des Luisenhospitals: www.luisenhospital.de unter der Rubrik Selbsthilfegruppen, WEG-GEHfährten.

Wo finde ich was?

Elternkurse